Telefon: 0531 332269

Shop ()

No results found for requested medical product.

Alle Produkte anzeigen

Erkältung in der Schwangerschaft
AdobeStock/Africa Studio
Symbolbild

Eine Erkältung in der Schwangerschaft verunsichert viele Frauen. Grundsätzlich ist aber ein leichter Infekt kein Problem. Dennoch sollten Sie einige Dinge beachten, wenn Sie schwanger und erkältet sind.

Dem ungeborenen Baby kann eine Erkältung in der Schwangerschaft in der Regel nichts anhaben. Erkältungsviren befallen vorwiegend Nasen- und Rachenschleimhäute und die oberen Atemwege. Bevor sie tiefer eindringen können, hat der Körper in der Regel genügend Abwehrstoffe gebildet, die die Krankheitserreger unschädlich machen.

Erst mal ohne Medikamente

Bei einer Erkältung in der Schwangerschaft können Sie es zunächst mit nichtmedikamentösen Maßnahmen versuchen. Dazu gehören vor allem körperliche Schonung, ausreichend Schlaf und viel trinken. Zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßte Tees sollten es täglich sein.

Ist ein Medikament nötig, wählen Sie möglichst ein Monopräparat mit nur einem Wirkstoff, dessen Wirkung schon lange bekannt ist. Vor allem im ersten Schwangerschaftsdrittel (Trimenon) sollten Sie so wenig Medikamente wie möglich und diese nur kurzfristig einnehmen. In Ihrer APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN beraten wir Sie hierzu gerne.

Schmerzen

Bei einer Erkältung können neben Halsschmerzen auch Kopf- und Gliederschmerzen auftreten. Hier ist Paracetamol das Mittel der Wahl. Der Wirkstoff darf die gesamte Schwangerschaft über eingenommen werden. Schmerzmittel aus der Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika (NSRA) wie Ibuprofen, Acetylsalicylsäure oder Diclofenac sind nur in den ersten zwei Schwangerschaftsdritteln (bis zur 28. Woche) erlaubt. Das gilt für Tabletten, aber auch für Salben oder Gele. Bei Halsschmerz außerdem hilfreich: Gurgeln mit Salzlösungen, Salbei– oder Kamillentee und Lutschen von Kräuterbonbons. Pastillen mit Salz, Isländisch Moos oder Hyaluronsäure befeuchten die Schleimhaut und bilden einen reizlindernden Schutzfilm.

Fieber

Gegen Fieber können feuchte Wadenwickel helfen. Dazu mit lauwarmem Wasser durchfeuchtete Tücher um die Unterschenkel wickeln. Steigt die Temperatur zwei Tage oder länger auf über 39 Grad, sollten Sie den Arzt aufsuchen. Kurzfristig kann auch der fiebersenkende Wirkstoff Paracetamol eingenommen werden.

Vorsicht bei ätherischen Ölen

Pflanzliche Präparate oder ätherische Öle in Tees, Einreibungen oder Erkältungsbädern können eine Wehen auslösende Wirkung haben. Meiden Sie in der Schwangerschaft Mittel mit ätherischen Ölen aus Rosmarin, Pfefferminz, Salbei, Hibiskus, Zimt oder Nelken.

Schnupfen

Bei verstopfter Nase wirken Nasenduschen oder Nasensprays auf Kochsalzbasis oder mit Meerwasser lindernd. Nasensprays mit einem höheren Salzgehalt von circa 2 Prozent (hyperton) wirken stärker abschwellend. Sind auch die Nasennebenhöhlen oder die Stirnhöhlen betroffen, ist zudem die Bestrahlung des Gesichts mit wärmendem Rotlicht angenehm.

Bewährt sind auch Dampfbäder mit Salzwasser oder Kamille: Geben Sie etwas Speisesalz oder eine Handvoll Kamillenblüten aus der Apotheke in eine Schüssel. Gießen Sie kochendes Wasser darüber und warten Sie circa 10 Minuten. Dann mit einem großen Handtuch über dem Kopf über die Schüssel beugen und den Dampf 10 bis 15 Minuten einatmen. Einfacher und effektiver geht es mit einem Inhalator aus Ihrer Apotheke. Auch fertige Salzmischungen für die Nasendusche und zum Inhalieren erhalten Sie bei uns in der APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN .

Husten

Bei Hustenreiz hat sich Zwiebelsaft bewährt: Eine zerkleinerte Zwiebel mit etwas Honig oder Zucker in ein Gefäß geben und im Ofen leicht erhitzen. Den austretenden Zwiebelsaft durch ein Sieb geben und einige Stunden ziehen lassen und dann teelöffelweise über den Tag verteilt einnehmen. Auch Spitzwegerichtee mit Honig lindert den Husten. Lutschpastillen mit Isländisch Moos oder Hyaluronsäure lindern ebenfalls den Hustenreiz. Zum Lösen fest sitzenden Schleims ist auch die Einnahme von Acetylcystein möglich.

Starker und lang anhaltender Reizhusten kann mit hustenstillenden Mitteln bekämpft werden. Die Anwendung des Wirkstoffs Dextromethorphan ist in allen Phasen der Schwangerschaft möglich, außer kurz vor der Geburt. Allerdings sollte sich die Anwendung auf wenige Tage beschränken. Pflanzliche Mittel mit Thymian- und Efeuextrakten gelten eher als zweite Wahl. Achten Sie darauf, dass die Hustensäfte oder Tropfen keinen Alkohol enthalten. Viele pflanzliche Präparate gibt es auch in Tablettenform.

Arzneimittel dokumentieren

Sinnvoll ist es, alle Medikamente, die während der Schwangerschaft eingenommen wurden, in einem Arzneimittelpass zu dokumentieren. Sprechen Sie uns außerdem jederzeit bei uns in Ihrer Apotheke an, wenn Sie Fragen zu Medikamenten haben.

Kartoffelwickel bei Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen und Heiserkeit wirkt Wärme lindernd. Als altes Hausmittel haben sich dabei Kartoffelwickel bewährt: Frisch gekochte und zerstampfte Kartoffeln in ein Tuch geben und als Wickel um den Hals legen.

Stephanie Brach,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

26% gespart

ELYTRO

Pulver z.Herst.e.Lösung z.Einnehmen

Zum Diätmanagement von Flüssigkeitsmangel (Dehydration) bei Durchfallerkrankungen. Geschmacksneutrales Pulver zur Herstellung einer Lösung.

PZN 18653180

statt 13,49 3)

20 ST

9,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

GRIPPOSTAD

C Hartkapseln 1)

Bei Erkältung und grippalen Infekten. Mit Vitamin C und 4er-Wirkstoffkombi gegen Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen, Fieber und Reizhusten.

PZN 571748

statt 15,97 2)

24 ST

13,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

VIGANTOLVIT

2000 I.E. Vitamin D3 Weichkapseln

Nahrungsergänzungsmittel in Weichkapselform für den zusätzlichen Vitamin-D-Bedarf.

PZN 12423869

statt 17,99 3)

120 ST

14,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

DOPPELHERZ

A-Z+Omega-3 all-in-one system Kapseln

Enthält sorgfältig aufeinander abgestimmte Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – von Vitamin A bis Zink.

PZN 18196676

statt 12,95 3)

30 ST

9,99€

Jetzt bestellen
16% gespart

DOPPELHERZ

Ginkgo 120 mg system Filmtabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.

PZN 10963248

statt 59,64 2)

120 ST

49,99€

Jetzt bestellen
14% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.

PZN 1479157

statt 14,30 2)

20 ST

12,29€

Jetzt bestellen
13% gespart

ORTHOMOL

Immun Granulat Beutel

Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen Mikronährstoffen für das Immunsystem.

PZN 1319962

statt 62,99 3)

30 ST

54,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

DORITHRICIN

Halstabletten Classic 1)

Mund- und Rachentherapeutikum. Geschmack: Minze.

PZN 7727923

statt 10,98 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

MANUKA

HEALTH MGO 400+ Manuka Honig+e.L.Gesch.set

Zum Einrühren in Tee oder Kaffee, für das gewisse Extra im Kuchen, auf dem Brot oder als Superfood-Zutat in Smoothies.

PZN 16877018

statt 61,95 3)

250 G (219,92€ pro 1kg)

54,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

WICK

MediNait Erkältungssirup für die Nacht 1)

Gegen Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten in der Nacht.

PZN 2702315

statt 16,18 2)

90 ML (155,33€ pro 1l)

13,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

EMSER

Nasendusche mit 4 Btl.Nasenspülsalz

Zur gründlichen Nasenspülung - wohltuend und befreiend.

PZN 12615385

statt 17,80 3)

1 ST

14,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

NUROFEN

400 mg Weichkapseln 1)

Zur Anwendung bei Erwachsenen, bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

PZN 16225037

statt 9,97 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen Spray 8,75mg/Dos.Mund 1)

Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen.

PZN 11024417

statt 14,98 2)

15 ML (798,67€ pro 1l)

11,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabl. 1)

Schmerzlindernd und abschwellende Wirkung bei Halsschmerzen und Schluckbeschwerden.

PZN 6866410

statt 12,95 2)

24 ST

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

NASENDUO

Nasenspray 1)

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

PZN 12521543

statt 7,50 2)

10 ML (598,00€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Schmerzgel zur Behandlung von akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen.

PZN 16705004

statt 18,98 2)

100 G (149,80€ pro 1kg)

14,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Ein schmerzstillendes und fiebersenkendes Arzneimittel.

PZN 16197878

statt 10,98 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

LINGUMELT

akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 1)

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

PZN 17526835

statt 11,17 2)

12 ST

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

PROSPAN

Hustenliquid im Portionsbeutel 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege.

PZN 3330867

statt 9,97 2)

21X5 ML (76,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ARTELAC

Complete MDO Augentropfen

Bereits mit einem Tropfen rundum sicher versorgt. Besondere Zusammensetzung mit Hyaluronsäure und Lipiden. Ohne Konservierungsmittel und damit sehr gut verträglich.

PZN 12436056

statt 17,95 3)

10 ML (1498,00€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler+Elasticity LSF 30

Anti-Aging Gesichtspflege für reife Haut mit LSF 30 und UVA-Schutz.

PZN 16154610

statt 37,95 3)

50 ML (599,60€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

EUCERIN

DermoPure Triple Effect Reinigungsgel

Reinigungsgel für das Gesicht bei Spätakne. Waschgel mit Salicylsäure.

PZN 18222095

statt 16,75 3)

150 ML (93,20€ pro 1l)

13,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

BROMUC

akut 600 mg Hustenlöser Plv.z.H.e.L.z.Einn. 1)

Arzneimittel zur Verflüssigung zähen Schleims in den Atemwegen. Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.

PZN 11353150

statt 10,69 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

THERMACARE

Rückenumschläge S-XL z.Schmerzlind.

8 Stunden therapeutische Tiefenwärme. Flexibler Klettverschluss.

PZN 6683796

statt 14,98 3)

2 ST

12,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Kontakt

Tel.: 0531 332269

Fax: 0531 340552


E-Mail: service@apotheke-bs.de

Internet: https://www.apotheke-bs.de/

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Humboldtstraße 4

38106 Braunschweig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 13:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de