Telefon: 0531 332269
Rückenschmerzen
istockphoto/Ed Hidden
Symbolbild
GiBS

Ein Artikel aus dem Magazin »gesund in Braunschweig, Ausgabe 03

Chiropraktoren behandeln hauptsächlich muskuläre Verspannungen und skelettale Blockaden, die aus unserer Erfahrung häufig bei Patienten mit unspezifischen Rückenschmerzen vorkommen. Diese Ursachen für die daraus folgenden, teils erheblichen, Schmerzen sowie Einschränkungen im Alltag  können in der Regel nicht auf Röntgen-, CT- oder MRT-Bildern erkannt werden.

Bei einer Blockade handelt es sich aus chiropraktischer Sicht um Spannungen innerhalb der Gelenkkapsel, welche zu einem Unwohlsein oder auch zu einer Reizung der Nervenwurzeln führen können. Häufig resultiert daraus eine Bewegungseinschränkung. Entsprechend kann das klinische Bild eines Patienten mit mechanischen Blockaden sehr vielseitig sein. Verspannungen entstehen oft durch einseitige Belastung und Ausgleichsbewegung, sowie durch fehlende Bewegung im Alltag. Um die freie Bewegung des Gelenks wiederherzustellen, justieren Chiropraktoren das blockierte Gelenk mit einem präzisen Impuls. Das kann mit einem Knackgeräusch einhergehen, was vermutlich durch das Platzen von Gasbläschen im Gelenkspalt entsteht. Dieses Knacken ist schmerzfrei und in der Regel harmlos. Häufig auftretende Reaktionen auf eine Justierung können muskelkaterartig sein. In seltenen Fällen, wenn bereits eine Reizung des umliegenden Gewebes vorhanden ist, kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen. Die meisten Patienten empfinden die Behandlung aber als angenehm und verspüren eine sofortige Verbesserung der Beweglichkeit.

Die Chiropraktik kennt viele unterschiedliche Therapietechniken

Vor der Behandlung  erfolgt ein ausführliches Gespräch und bereits vorliegende Röntgen-, CT- oder MRT-Bilder sowie ärztliche Befundberichte werden durch den Chiropraktor begutachtet. Durch das Gespräch und die eingehende chiropraktische, orthopädische und neurologische Untersuchung können Chiropraktoren einschätzen, inwiefern eine chiropraktische Behandlung für den Patienten hilfreich sein kann. Schmerzen, welche spezifisch für bestimmte Erkrankungen oder Verletzungen sind, sollten immer mit einer weiterführenden medizinischen Untersuchung abgeklärt und bewertet werden, bevor Chiropraktoren die Behandlung beginnen. 

Die Behandlung wird immer individuell auf Alter, gesundheitlichen Zustand und persönliche Bedürfnisse des Patienten abgestimmt. Da es in der Chiropraktik eine große Bandbreite an möglichen Therapietechniken gibt, ist es uns möglich Patienten jeder Körpergröße und jeden Alters zu behandeln.

Ursachen finden und Empfehlungen zur Selbsthilfe geben

Aus unseren Erfahrungen zeigt die Behandlung von z. B. Spannungskopfschmerz, Kiefergelenksschmerzen, Bandscheibenvorfällen, mechanischen Blockaden und unspezifischen Nackenschmerzen in den meisten Fällen einen Erfolg und Besserung der Symptomatik. Die Behandlung kann je nach Diagnose und Dauer der Beschwerden eine Anzahl von 4 bis 6, teilweise aber auch mehr Behandlungen benötigen. Unsere Erfahrung ist allerdings, dass Patienten bereits nach der ersten, sonst häufig nach der zweiten Behandlung eine Besserung spüren. Da der Chiropraktor versucht der Ursache der Blockaden auf den Grund zu gehen, sind immer wiederkehrende Behandlungen eher selten. Ein Wiederauftreten der Beschwerden kann allerdings durch Fehlbelastungen oder nicht auskurierte Verletzungen vorkommen. In diesen Fällen hilft es den Alltag des Patienten besser kennenzulernen, um Empfehlungen zur Selbsthilfe zu geben. Dies können Optimierungen innerhalb des Alltags, wie z.B. ergonomische Arbeitsausstattung, ausgeglichene Bewegung und Ernährung, aber auch Übungen zur Selbsthilfe und Stabilisierung der Gelenke bis hin zu Rehabilitationsmaßnahmen sein.

___________

Chiropraktoren sind Experten für neuromuskuläre und muskuloskelettale Dysfunktionen. Behandelt wird der gesamte Bewegungsapparat mit Techniken wie Mobilisation, Justierung und Weichteilgewebetechniken, wie zum Beispiel Massage.

Autorinnen

Braunschweig hat Rücken

Joline Grawunder

Master of Chiropractic, AECCMaster of Chiropractic, AECC University College, GB B 

Braunschweig hat Rücken

Katharina Röver

Master of Chiropractic, WIOC, University of South Wales, GB


Chiropraktoren Heinemeier & Schmidt Partnerschaft | Heilpraktiker, Humboldtstraße 4, 38116 Braunschweig, www.chiropraktoren.info

Stephanie Brach,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

16% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 9,50 2)

20 ST

7,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Update

Corona-Update

Eine britische Untersuchung zeigt, dass Omikron-Infektionen bei kleinen Kindern Pseudokrupp auslösen können. Was dahintersteckt und was Eltern tun können.

mehr lesen
APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Kontakt

Tel.: 0531 332269

Fax: 0531 340552


E-Mail: service@apotheke-bs.de

Internet: https://www.apotheke-bs.de/

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Humboldtstraße 4

38106 Braunschweig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 13:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de