Telefon: 0531 332269

Shop ()

No results found for requested medical product.

Alle Produkte anzeigen

Säure-Basen-Haushalt ausgleichen
Pixabay/ERguille
Symbolbild

Bei vielen gesundheitlichen Problemen wird eine Übersäuerung des Körpers vermutet, z. B. ständige Müdigkeit, Hautprobleme, Gelenkbeschwerden. So bleibt der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht.

Der menschliche Organismus arbeitet wie eine Chemiefabrik. In jeder einzelnen Körperzelle laufen täglich unzählige chemische Reaktionen ab. Dabei entstehen auch überschüssige Säuren. Damit der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht bleibt, hat der Körper regulierende Mechanismen, sogenannte Puffersysteme. Kommt es zu einer vermehrten Bildung von Säuren, kann das Blut sie neutralisieren. Bis auf extreme Situationen bleibt der pH-Wert des Blutes immer konstant bei etwa 7,4. Das heißt, es ist weder zu sauer noch zu basisch.

Kann der Körper übersäuern?

Der Begriff der Übersäuerung ist in der Schulmedizin umstritten. Fakt ist, dass das Bindegewebe als Säurespeicher dient. Wird es zu stark mit Säuren belastet, ist damit die sogenannte Übersäuerung gemeint. Richtiger ist es, von einer Abnahme der Pufferkapazität zu sprechen. In extremen Situationen kann es jedoch durchaus zu einer Übersäuerung kommen. Betroffen sind zum Beispiel Leistungssportler bei hohem Mineralienverlust oder Diabetiker.

Säure- und basenbildende Lebensmittel

Säurebildend und damit eher ungünstig für den Säure-Basen-Haushalt sind eiweißreiche Nahrungsmittel wie Fleisch, Wurst, Fisch, Käse und Eier sowie Weißmehlprodukte, Zucker, Kaffee, Tee und Alkohol.

Zu den basenbildenden und damit günstigen Lebensmitteln zählen Gemüse aller Art (außer Rosenkohl und Hülsenfrüchte), Blattsalate, Obst und Kartoffel. Ebenso Frischmilch, Molke, Sahne und Tofu.

Fette und Öle gelten als neutral wirkende Lebensmittel. Der Geschmack eines Lebensmittels spielt übrigens keine Rolle. Schokolade schmeckt zwar süß, gehört aber zu den Säurebildern. Als günstig für den Säure-Basen-Haushalt gilt, wenn höchstens ein Viertel der täglich aufgenommenen Nahrung säurebildende Lebensmittel sind.

Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht

Säuren gelangen mit unserer Nahrung in den Körper oder entstehen im Körper selbst. Um ein gesundes Gleichgewicht zu bewahren, benötigen wir basisch wirkende Stoffe, die die Säuren neutralisieren. Gleichzeitig schleusen wir über die Lungen (Atemluft), Nieren (Urin) sowie über die Haut (Schweiß) Säuren aus dem Körper heraus.

Stehen nicht genug Basen zur Neutralisierung zur Verfügung bzw. kommt der Körper nicht mit der Ausscheidung hinterher, muss unser Körper die Säuren anderweitig aus dem Weg räumen – sie werden dann im Bindegewebe abgelagert. Fällt der Blut-pH-Wert unter den Normbereich, spricht man von einer Azidose. Umgangssprachlich wird auch häufig der Begriff Übersäuerung verwendet. Eine akute Azidose mit pH-Werten von unter 7,15 ist lebensbedrohlich ist muss in jedem Fall medizinisch behandelt werden.

Fragen und Antworten

Als Hauptursache gilt ein Zuviel an Eiweiß wie Fleisch und Wurst und ein zu geringer Verzehr von Gemüse und Obst. Dauerstress und die damit einhergehende eingeschränkte Aktivität von Leber und Nieren können das Puffersystem derart belasten, dass aus aus dem Gleichgewicht gerät.
In Form von Kohlendioxid atmen wir große Mengen an Säuren aus. Je intensiver die Atmung ist, desto größer sind auch die Kapazitäten dieses Systems. Darum ist regelmäßige Bewegung an der frischen Luft zur Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes sehr wichtig. Regelmäßige Atemübungen können eine intensive und tiefe Atmung unterstützen.
Die Haut ist unser größtes Organ. Als Kontaktpunkt zur Außenwelt ist sie natürlich auch am Säure-Basen-Stoffwechsel beteiligt. Beim Schwitzen kann unser Körper überschüssige Säuren bequem loswerden – auch darum ist Sport bzw. regelmäßige Bewegung sinnvoll. Saunabesuche wirken ebenfalls entsäuernd. Eine Übersäuerung des Körpers kann entzündliche Erkrankungen der Haut verursachen. Dann wirken sich eine basenreiche Ernährung oder die Ergänzung der Nahrung mit basischen Mineralien günstig auf die Haut aus.
Langfristig kann eine chronische Übersäuerung zur Entstehung von Osteoporose beitragen. Denn es werden Mineralien wie Kalzium und Magnesium aus dem Knochen gelöst, um die Säure im Körper zu neutralisieren.
Bei Stress, Krankheit, ständigen Befindlichkeitsstörungen oder hohem Fieber kann es sinnvoll sein, das Säure-Basen-Gleichgewicht durch die Ernährung oder Mineralstoffe aus Basenpulvern zu unterstützen.
Das ist sehr unterschiedlich und hängt auch von den Essgewohnheiten ab. Eine Entsäuerungskur mit einem Basenpräparat wird über die Dauer von zwei bis drei Monaten empfohlen.

Entsäuern mit einer Basenkur

Eine Basenkur unterstützt den Säure-Basen-Haushalt des Körpers. Dabei wird über zwei bis drei Wochen eine Mischung basischer Mineralstoffe und Spurenelemente eingenommen: Dazu gehören zum Beispiel Zink, Magnesium und Kalzium. Wir beraten Sie gern!

Stephanie Brach,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

26% gespart

ELYTRO

Pulver z.Herst.e.Lösung z.Einnehmen

Zum Diätmanagement von Flüssigkeitsmangel (Dehydration) bei Durchfallerkrankungen. Geschmacksneutrales Pulver zur Herstellung einer Lösung.

PZN 18653180

statt 13,49 3)

20 ST

9,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

GRIPPOSTAD

C Hartkapseln 1)

Bei Erkältung und grippalen Infekten. Mit Vitamin C und 4er-Wirkstoffkombi gegen Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen, Fieber und Reizhusten.

PZN 571748

statt 15,97 2)

24 ST

13,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

VIGANTOLVIT

2000 I.E. Vitamin D3 Weichkapseln

Nahrungsergänzungsmittel in Weichkapselform für den zusätzlichen Vitamin-D-Bedarf.

PZN 12423869

statt 17,99 3)

120 ST

14,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

DOPPELHERZ

A-Z+Omega-3 all-in-one system Kapseln

Enthält sorgfältig aufeinander abgestimmte Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – von Vitamin A bis Zink.

PZN 18196676

statt 12,95 3)

30 ST

9,99€

Jetzt bestellen
16% gespart

DOPPELHERZ

Ginkgo 120 mg system Filmtabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer altersbedingten kognitiven Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.

PZN 10963248

statt 59,64 2)

120 ST

49,99€

Jetzt bestellen
14% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.

PZN 1479157

statt 14,30 2)

20 ST

12,29€

Jetzt bestellen
13% gespart

ORTHOMOL

Immun Granulat Beutel

Nahrungsergänzungsmittel mit wichtigen Mikronährstoffen für das Immunsystem.

PZN 1319962

statt 62,99 3)

30 ST

54,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

DORITHRICIN

Halstabletten Classic 1)

Mund- und Rachentherapeutikum. Geschmack: Minze.

PZN 7727923

statt 10,98 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

MANUKA

HEALTH MGO 400+ Manuka Honig+e.L.Gesch.set

Zum Einrühren in Tee oder Kaffee, für das gewisse Extra im Kuchen, auf dem Brot oder als Superfood-Zutat in Smoothies.

PZN 16877018

statt 61,95 3)

250 G (219,92€ pro 1kg)

54,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

WICK

MediNait Erkältungssirup für die Nacht 1)

Gegen Beschwerden von Erkältungen und grippalen Infekten in der Nacht.

PZN 2702315

statt 16,18 2)

90 ML (155,33€ pro 1l)

13,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

EMSER

Nasendusche mit 4 Btl.Nasenspülsalz

Zur gründlichen Nasenspülung - wohltuend und befreiend.

PZN 12615385

statt 17,80 3)

1 ST

14,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

NUROFEN

400 mg Weichkapseln 1)

Zur Anwendung bei Erwachsenen, bei leichten bis mäßig starken Schmerzen.

PZN 16225037

statt 9,97 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen Spray 8,75mg/Dos.Mund 1)

Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen.

PZN 11024417

statt 14,98 2)

15 ML (798,67€ pro 1l)

11,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

DOBENDAN

Direkt Flurbiprofen 8,75 mg Lutschtabl. 1)

Schmerzlindernd und abschwellende Wirkung bei Halsschmerzen und Schluckbeschwerden.

PZN 6866410

statt 12,95 2)

24 ST

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

NASENDUO

Nasenspray 1)

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen.

PZN 12521543

statt 7,50 2)

10 ML (598,00€ pro 1l)

5,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Schmerzgel zur Behandlung von akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen.

PZN 16705004

statt 18,98 2)

100 G (149,80€ pro 1kg)

14,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Ein schmerzstillendes und fiebersenkendes Arzneimittel.

PZN 16197878

statt 10,98 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
11% gespart

LINGUMELT

akut 2 mg Lyophilisat zum Einnehmen 1)

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren.

PZN 17526835

statt 11,17 2)

12 ST

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

PROSPAN

Hustenliquid im Portionsbeutel 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege.

PZN 3330867

statt 9,97 2)

21X5 ML (76,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ARTELAC

Complete MDO Augentropfen

Bereits mit einem Tropfen rundum sicher versorgt. Besondere Zusammensetzung mit Hyaluronsäure und Lipiden. Ohne Konservierungsmittel und damit sehr gut verträglich.

PZN 12436056

statt 17,95 3)

10 ML (1498,00€ pro 1l)

14,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler+Elasticity LSF 30

Anti-Aging Gesichtspflege für reife Haut mit LSF 30 und UVA-Schutz.

PZN 16154610

statt 37,95 3)

50 ML (599,60€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

EUCERIN

DermoPure Triple Effect Reinigungsgel

Reinigungsgel für das Gesicht bei Spätakne. Waschgel mit Salicylsäure.

PZN 18222095

statt 16,75 3)

150 ML (93,20€ pro 1l)

13,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

BROMUC

akut 600 mg Hustenlöser Plv.z.H.e.L.z.Einn. 1)

Arzneimittel zur Verflüssigung zähen Schleims in den Atemwegen. Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.

PZN 11353150

statt 10,69 2)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

THERMACARE

Rückenumschläge S-XL z.Schmerzlind.

8 Stunden therapeutische Tiefenwärme. Flexibler Klettverschluss.

PZN 6683796

statt 14,98 3)

2 ST

12,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Kontakt

Tel.: 0531 332269

Fax: 0531 340552


E-Mail: service@apotheke-bs.de

Internet: https://www.apotheke-bs.de/

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Humboldtstraße 4

38106 Braunschweig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 13:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de