Telefon: 0531 332269
Bei Müdigkeit sollte man rasch ins Bett und schlafen..
Stocksy/Lumina
Symbolbild

Nicht nur im Frühjahr fühlen sich viele Menschen häufig energielos. So helfen Sie Ihren Lebensgeistern auf die Sprünge. 

Der Wecker klingelt, aber ausgeschlafen fühlt man sich nicht. Die Augen fallen immer wieder zu, man fühlt sich kraftlos und erschöpft. Geht das schon seit Tagen oder gar Wochen so, wird es höchste Zeit, nach den Ursachen zu suchen und etwas dagegen zu unternehmen. Hier sind die häufigsten Gründe für chronische Müdigkeit und Tipps, die Abhilfe schaffen.

Mehr Licht

Der Körper braucht Licht, um jeden Tag die innere Uhr zu stellen. Deshalb: Raus an die frische Luft. Selbst bei bedecktem Himmel reicht die Lichtstärke aus. Auch speziell Lichtgeräte helfen. Man setzt sich zwei Wochen täglich morgens und abends für jeweils eine Stunde davor.

Niedriger Blutdruck

Von niedrigem Blutdruck ist bei Werten unter 105 zu 60 mmHg die Rede. Radfahren, Schwimmen, zügiges Spazierengehen oder Tanzen bringen den Kreislauf in Schwung. Wechselduschen, Bürstenmassagen und Kneippsche Anwendungen wie Wassertreten sind ebenfalls hilfreich. In Ihrer Apotheke erhalten Sie  pflanzliche Präparat, die den Blutdruck stabilisieren, zum Beispiel mit Weißdorn und Kampfer. 

Die häufigste Form ist die Eisenmangelanämie. Ist zu wenig Eisen im Körper, wird nicht genug Sauerstoff zu den Organen transportiert. Anzeichen für Blutarmut sind Blässe, Müdigkeit, Schwäche, Konzentrationsstörung. Anämie kann meist mit einem Eisenpräparat behandelt werden.

Eisenmangel selbst testen

Nicht selten ist ein Eisenmangel der Grund, wenn man sich ständig müde fühlt. Ein Test aus der Apotheke hilft, dem Mangel auf die Spur zu kommen. Wir beraten Sie dazu gerne.

Hormone regulieren

Durch die Hormonumstellung kann es zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit kommen. Oft helfen pflanzliche Präparate aus Soja oder Traubensilberkerze, die hormonähnliche Wirkungen haben. Obst und Gemüse liefern wichtige Vitalstoffe, Bewegung ist für Geist und Körper gut.

Pflanzliche Hilfen

Ginseng – Die Ginseng-Wurzel kommt seit 2000 Jahren in der traditionellen Heilkunde Asiens zur Leistungssteigerung zum Einsatz. Ginseng-Präparate werden bei Müdigkeit und Schwäche empfohlen und um nach einer Krankheit wieder fit zu werden.
Taigawurzel – Eleutherococcus senticosus wird in der chinesischen Volksmedizin bei Müdigkeit und Schwäche empfohlen und soll die Leistungsfähigkeit und Konzentration verbessern.
Coffein – Kaffee oder Tee hilft durch das enthaltene Koffein beziehungsweise Tein über einen müden Punkt hinweg. Die gleiche Wirkung haben Koffeintabletten, die jedoch nur kurzfristig angewendet werden sollten.   

Schlafstörungen

Für besseren Schlaf können Entspannungstechniken wie autogenes Training sorgen. Hopfen, Lavendel und Baldrian wirken schlaffördernd. Der Arzt kann abwägen, ob eine Untersuchung im Schlaflabor sinnvoll ist. 

Stephanie Brach,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

38% gespart

GELOMYRTOL

forte magensaftresistente Weichkapseln 1)

Hochkonzentrierte ätherische Öle. Bei akuter und chronischer Bronchitis und Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

PZN 1479157

statt 11,25 2)

20 ST

6,95€

Jetzt bestellen
31% gespart

CETIRIZIN

Aristo bei Allergien 10 mg Filmtabletten 1)

Zur Behandlung von Krankheitszeichen bei allergischen Erkrankungen.

PZN 9703281

statt 24,49 2)

100 ST

16,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

WICK

ZzzQuil Gute Nacht

Einschlafhilfe mit Melatonin*, Lavendel, Baldrian, Kamille & Vitamin B6, ZzzQuil Gute Nacht 30 innovative Weichgummis, ohne Gluten & Laktose.

PZN 16894637

statt 14,99 3)

30 ST

12,98€

Jetzt bestellen
23% gespart

DICLO-RATIOPHARM

Schmerzgel 1)

Bei Schwellungen, Schmerzen und Entzündungen.

PZN 4704206

statt 12,97 2)

100 G (9,98€ pro 100G)

9,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Bei mäßig ausgeprägten geröteten entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen.

PZN 10714350

statt 8,63 2)

15 G (46,53€ pro 100G)

6,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

DICLO-RATIOPHARM

bei Schmerzen u.Fieber 25 mg FTA 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 14170042

statt 8,98 2)

20 ST

7,49€

Jetzt bestellen
19% gespart

MULTILIND

Heilsalbe m.Nystatin u.Zinkoxid 1)

Paste bei Entzündungen der Haut.

PZN 3737422

statt 11,10 2)

25 G (35,92€ pro 100G)

8,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

HOGGAR

Night Tabletten 1)

Zur Kurzzeitbehandlung von Schlafstörungen. Enthält Lactose.

PZN 4402066

statt 14,49 2)

20 ST

11,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

PARACETALGIN

500 mg Filmtabletten 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 16730456

statt 3,99 2)

20 ST

3,49€

Jetzt bestellen
17% gespart

KYTTA

Schmerzsalbe 1)

Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs.

PZN 10832859

statt 17,98 2)

100 G (14,98€ pro 100G)

14,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

GEPAN

Mannose to go Lösung zum Einnehmen

Nahrungsergänzungsmittel mit D-Mannose, Cranberry-Extrakt und Zink.

PZN 16502494

statt 19,90 3)

14X5 ML (25,57€ pro 100ML)

17,90€

Jetzt bestellen
12% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Fördert die Durchblutung des Gehirns und sorgt für eine bessere Sauerstoffversorgung der Hirnzellen.

PZN 6680881

statt 90,98 2)

120 ST

79,98€

Jetzt bestellen
15% gespart

MYKOSERT

Spray 1)

Zur äußerlichen Behandlung von Pilzinfektionen der Haut.

PZN 9762898

statt 12,97 2)

30 ML (36,60€ pro 100ML)

10,98€

Jetzt bestellen
12% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg ultra Kapseln

Zur täglichen Magnesium-Versorgung bei erhöhtem Bedarf. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

PZN 10043631

statt 19,20 3)

40 ST

16,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

CANESTEN

Extra Creme 10 mg/g 1)

Bei Pilzerkrankungen der Haut.

PZN 679612

statt 10,98 2)

20 G (44,90€ pro 100G)

8,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Kontakt

Tel.: 0531 332269

Fax: 0531 340552


E-Mail: service@apotheke-bs.de

Internet: https://www.apotheke-bs.de/

APOTHEKE AM BOTANISCHEN GARTEN

Humboldtstraße 4

38106 Braunschweig

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 13:00 Uhr


10 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 10 % Rabatt auf einen Artikel ab einem Einkauf ab 10,- € bekommen. Gilt aus gesetzlichen Gründen nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen. Gilt nur bei Abholung in der Apotheke.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de